Dr. Astrid H. Gerstemeier

Diplom Oecotrophologin
Ganzheitlich Ayurveda Ernährungs- und Gesundheitsberaterin
Zertifizierte Ernährungsberaterin VDOe
Qualifizierte Ernährungsfachkraft für Allergologie DAAB
Nordic Walking Instructor

Ernährungstherapie und -beratung bei Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten, Neurodermitis, Reizdarm, Verdauungsbeschwerden,

Schwerpunkt: Diätetik, Allergologie und Gastroenerologie, Säuglings- und Kinderernährung Nährstoffanalyse, Tageskostplanung

Ayurveda Gesundheitsberatung

Low Carb  Ernährung zur Gewichtsoptimierung und Verbesserung des Stoffwechsel
>> E-MAIL                                                                                                                                               >> WEBSITE

Barbara Sternke

Heilpraktikerin

Fachtherapeutin für
Schmerz- und Trigger-Osteopraktik IGTM
Diagnostik:
Labor
Dunkelfeld-Vitalblutdiagnose
Irisdiagnose
Blutkristall-Analyse
Therapien:
Schmerz- und Trigger-Osteopraktik IGTM
Revitalisierungskuren
Sanum-Therapie
Biologische Zelltherapie
Mesotherapie
Säure-Basen-Ausgleich
Magnet-Resonanz-Therapie
>> E-MAIL                                                                                                                                               >> WEBSITE

Jürgen Griesinger

Osteopath

Physiotherapeut, Manualtherapeut, Osteopath
(5-järiges Nebenstudium im College Sutherland), Osteopathie bei Kindern
(2-jähriges Nebenstudium bei Dynamik Stillness), BSc-Studium (OSD, DIU)
Zurzeit: MSc-Studium (OSD, DIU)

Osteopathie - eine sanfte Heilkunst
Die Osteopathie wurde vor über 130 Jahren in Amerika von Andrew Taylor Still, einem Arzt, in Kirksville entwickelt.

Er benannte drei Prinzipien:
· Der Körper ist eine Einheit
· Die Struktur bestimmt die Funktion, und die Funktion bestimmt die Struktur
· Der Körper besitzt körpereigene Selbstheilungskräfte

Die Osteopathie wird in 3 Teilbereiche untergliedert, die sich jedoch nicht voneinander trennen lassen:
· Cranio-Sacrale Therapie (Behandlung von Gehirn, Rückenmark, Kopf, WS,
  Liquor CS, Membransysteme, Traumen...)
· Viscerale Therapie (Behandlung innerer Organe (Viszera))
· Parietale Osteopathie (Behandlung von Faszien, Muskeln, Knochen und Gelenke)

Leben zeigt sich in Form von Bewegung. Wo Bewegung verhindert wird, macht sich Krankheit breit. Das Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und zu lösen.

Bitte beachten Sie: Nach derzeitiger Rechtslage gilt die Osteopathie in Deutschland als Heilkunde. Heilkunde darf nach deutschem Recht nur ein Arzt oder ein Heilpraktiker ausüben. Physiotherapeuten mit 5-jähriger abgeschlossener osteopathischer Ausbildung müssen im Verordnungs- bzw. Delegationsverfahren über ein Privatrezept (auf Verordnung/Delegation eines Arztes oder Heilpraktikers) osteopathisch arbeiten. Sie sollten sich deshalb, zur Zeit, für die Behandlung ein Privatrezept ausstellen lassen.

Zertifikate J.Griesinger für Genehmigungsverfahren der Kostenübernahme der KK
>> E-MAIL